Zgornja Savinjska Dolina

Kräutermagie

Auf dem ehemaligen Klostergrundstück in Gornji Grad duftet es nach Zitronenmelisse, Rosmarin und anderen duftenden Kräutern und wir spüren die Kraft von Heilpflanzen.

Barockkathedrale und Kräutergarten

Die Geschichte des Benediktinerklosters, das im Mittelalter genau 333 Jahre tätig war, inspiriert heute zwei junge Kräuterkennerinnen. Der kosmopolitische Pfarrer öffnet gerne die Tür der größten Barockkathedrale Sloweniens und teilt ihre Geschichte mit den Reisenden. Zwischen den nahen Hügeln und Wäldern herrscht hervorragende Luft. Atmen Sie sie voll ein und entspannen Sie sich mit dem duftenden Minzweihrauch. 

Die Kräutermagie wirkt sofort. Einst betreuten das Anwesen, die Wälder und Felder des Benediktinerklosters bis zu 500 Untertanen mit ihren Familien. Später hatten die Bischöfe von Ljubljana hier ihre Sommerresidenz. Der Pfarrer führt uns durch die Jahrhunderte zurück. Erleben Sie Sloweniens größte Barockkathedrale mit der 55 m hohen Kuppel. Das Ethnologische Museum Štekl erweckt bei vielen die Nostalgie. Nach einem hausgemachten Mittagessen im Gasthof Pri Jošku, das mit einer hundertjährigen Tradition rühmt, atmen wir die Natur ein.

Teerunde mit interessanten Geschichten aus Gornji Grad

Zum großen Finale des Tages öffnet sich die magische Welt der Kräuter. Lassen Sie uns zuerst durch die Gärten gehen, für die zwei junge Kräuterkennerinnen sorgen. Am Ende entspannen wir uns bei einer Teerunde mit Kräutern, die wir im Garten gepflückt haben. Während wir uns mit duftendem Weihrauch und einer Tasse Tee verwöhnen, vergessen wir die Zeit und lassen uns auf lokale Geschichten ein.

Informationen – Kräutermagie:

Zasebni zavod Mesto na vasi
Attemsov trg 19, 3342 Gornji Grad
t: +386 41 941 350 / +386 41 960 843
e: info@zeliscnavas.si